Previous
Real Madrid
Atletico Madrid
(5) 1
(3) 1
FT-Pens
Game Details
United States
Bolivia
4
0
FT
Game Details
Mexico
Paraguay
1
0
FT
Game Details
Switzerland
Belgium
1
2
FT
Game Details
New York Red Bulls
Toronto FC
3
0
FT
Game Details
New England Revolution
Seattle Sounders FC
2
1
FT
Game Details
Montreal Impact
LA Galaxy
3
2
FT
Game Details
Chicago Fire
Portland Timbers
1
1
FT
Game Details
Hull City
Sheffield Wednesday
1
0
FT
Game Details
Next

Euro 2016 full squad lists

Euro 2016
Read
PeruPeru
El SalvadorEl Salvador
3
1
FT
Game Details

Santa Cruz plant Abschied aus München

Nach acht Jahren beim deutschen Rekordmeister Bayern München will Roque Santa Cruz den Klub von der Isar im Sommer verlassen, obwohl der Nationalstürmer aus Paraguay noch einen Vertrag bis 2009 besitzt. "Spanien oder England würden mir gefallen!"

Ein achtjähriges Kapitel scheint im kommenden Sommer zu Ende zu gehen: Laut einem Bericht der Münchener Tageszeitung "AZ" will Roque Santa Cruz eine Saison vor dem Ablauf seines Vertrages den deutschen Rekordmeister Bayern München verlassen.

"Ich möchte spielen. Ich möchte wieder spüren, dass ich ein Fußballer bin. Das vermisse ich", wird der 25 Jahre alte Nationalstürmer Paraguays zitiert. Damit reagierte Santa Cruz verbal auf die für ihn zuletzt äußerst unbefriedigende Situation, bei den Bayern nur ein Reservistendasein zu fristen und als "ewiges Talent" zu gelten, das den Durchbruch nie schaffen würde.

Der 45-fache Internationale kam in der laufenden Spielzeit zwar auf 18 Bundesliga-Einsätze, wurde dabei aber zehn Mal ein- und sechs Mal ausgewechselt. Zudem konnte er seit letztem Sommer noch kein einziges Tor und lediglich eine Vorlage im deutschen Fußball-Oberhaus verbuchen. Deshalb hat sich für Santa Cruz auch nach dem Trainerwechsel von Felix Magath zu Ottmar Hitzfeld nichts daran geändert, dass er hinter Roy Makaay, Claudio Pizarro und Lukas Podolski nur Stürmer Nummer vier bei den Bayern ist.

1999 kam der Südamerikaner für eine Ablösesumme in Höhe von fünf Millionen EUR von Olimpia Asuncion nach München. Zahlreiche Verletzungen und private Rückschläge verhinderten, dass sich Santa Cruz bei den Bayern langfristig als Leistungsträger etablieren konnte.

"Spanien oder England würden mir gefallen", so der Angreifer über einen möglichen neuen Arbeitgeber. Zugleich betonte Santa Cruz aber, dass er respektieren würde, wenn die Bayern auf die Einhaltung des Vertrages bis Sommer 2009 pochen würden.